Osteostudie

Im Rahmen einer Studie der Internationalen Akademie für Osteopathie (IAO)


unter der Schirmherrschaft von:


Stephan Klemm MSc Ost (IAO); Sabine Krüger Msc Phys , D.O. Ost (IAO); Johannes Tausch D.O. Ost (IAO)



sucht die Naturheilpraxis André Zweinig


 

Patienten mit Spannungskopfschmerz


 

Sie erhalten 3 kostenfreie Termine zur Untersuchung und Behandlung auf osteopathischer Basis.



Anmeldung/ Fragen: 0351-6417873



Was ist Osteopathie?


Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungs-methode. Nach ausführlicher Befunderhebung wird der Körper auf Gewebespannungen und veränderte Beweglichkeit untersucht. Daraufhin folgt die Diagnosestellung und manuelle Behandlung der Funktionsstörungen von Gelenken, Muskeln, des Nervensystems und der Faszien. Wesentliche Ziele sind die Verbesserung der Blutversorgung, der Beweglichkeit und die Aktivierung von Selbstregulationskräften.


Wie läuft die Studie ab und fallen Kosten für Sie an?


Die Teilnahme, einschließlich der drei osteopathischen Behandlungen, ist kostenfrei.

Sie sollten an den drei vereinbarten Terminen zur Untersuchung und Behandlung zuverlässig da

sein. Zur Auswertung der Ergebnisse bitten wir Sie jeweils Fragebögen zu Ihren Beschwerden und der

Behandlung auszufüllen. Mittels rechnergestützten Zufallsgenerator werden Sie, ohne Ihr Wissen, in eine Osteopathie- oder eine Placebo-Behandlungsgruppe eingeteilt. Patienten der Placebogruppe erhalten nach Beendigung der Studie 1 weiteren kostenfreien Behandlungstermin.


Was geschieht mit Ihren Daten?


Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur anonymisiert von den an der Studie teilnehmenden

Osteopathen zur Auswertung verwendet.


Termine werden individuell vereinbart.


Bitte anrufen unter 0351-6417873 und Termine vereinbaren. Eine Teilnahme ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich!


Die Studien hat begonnen. Der wahrscheinlich letzte Tag der Aufnahme ist der 05.08.2020.




Reihenfolge:


T0: Der Teilnehmer bekommt die Unterlagen ausgehändigt und füllt alles aus.

      

T1: Der Teilnehmer kommt zur ersten Sitzung, wird befundet und enstsprechend der Gruppenzugehörigkeit behandelt

      

T2:  ca. 1Woche später 2. Sitzung mit Befund und Behandlung



T3:  ca. 2 Wo nach T2 3. Sitzung mit Befund und Behandlung 


T4: 24-30 Tage Erinnerung Fragebögen auszufüllen, Aufklärung der Gruppenzugehörikeit, Terminierung eines Zusatztermines für die Teilnehmer der Placebogruppe

 

Wer kann teilnehmen:


  • Sie sind 18-65 Jahre alt .
  • Die Kopfschmerzproblematik besteht seit 3 Monaten mit einer Häufigkeit von mindestens 1x/ Mon. Der Kopfschmerz dauert zwischen 30 min und 7 Tagen.
  • Der Kopfschmerz weist folgenden Charakteristika auf.
    -  meistbeidseitige Lokalisation / Schmerzqualität drückend oder beengend etc.

     

       

      Wer kann nicht teilnehmen:


      • Patienten mit pulsierenden Schmerz
      • alltägliche körperliche Routineaktivitäten wie Gehen und Treppe steigen verstärken stark den Kopfschmerz
      • Übelkeit und Erbrechen
      • Photo- und Phonophobie (Angst vor Licht und Tönen)
      • Osteoporose, Tumor, Glaukom, Schlaf-Apnoe-Syndrom, Arteriosklerose, Rheuma
      • Attackenartiger Kopfschmerz (DD Cluster)
      • Patienten mit zyklusabhängigen Kopfschmerzen
      • Patienten mit Medikamenteneinnahme Triptane/Opiate mehr als 10 Tage in Folge
        (DD MOH-Medical overdose headache)
      • NSAR oder Analgetika Einnahme mehr als 15 Tage in Folge
      • Antikoagulantien
      • ASS mehr als 100 mg/d
      • Versteifungen der Halswirbelsäue
      • Kopfschmerzen, die als Ursache ein Schleudertrauma haben
      • Patienten mit Parallelbehandlungen (PT, Osteopathie, Akupunktur, Massagen), deren letzte Behandlung für den Kopfschmerz weniger als 3 Monate zurück liegt
      • Schwangerschaft

       

             Wird in der Praxis getestet:


      • Ligg. Alaria Hypermobilitätstest positiv, Lig. transversum atlantis positiv, Test von De Kleyn und Nieuwenhuise (A.-vertebralis- Test) positiv, sharp-purser-Test, stair-step-Test positiv
      • Romberg-Versuch positiv
      • Strömungsgeräusch über Art. Carotis